"Die Welt der Wildkräuter ist wunderbar."

Wildpflanze des Monats Mai

Echte Brunnenkresse

Echte Brunnenkresse

Echte Brunnenkresse

(Nasturtium officinale)

Echte Brunnenkresse ist eine wintergrüne und krautige Pflanze die in Sumpf- bzw. Quellbereichen wächst. Sie hat hohle, runde Stängel, die zwischen 15 und bis zum Teil 90 cm lang werden und im Wasser liegen.

Die Stiele sind kahl. Die kleinen, grasgrünen unpaarig gefiederten Laubblätter bestehen meist aus zwei bis vier Fiederpaare.

Die echte Brunnenkresse treibt traubenartige Blütenstände aus, die weiß sind und nach der Blüte sich lila einfärben.

Die Echte Brunnenkresse ist sehr leicht mit dem Bitteren Schaumkraut zu verwechseln. Man kann diese beiden Pflanzen nur unterscheiden, indem man überprüft, ob die Pflanze violette Staubbeutel hat oder der Stängel ein Mark besitzt. Wenn das nicht der Fall ist, hat man es mit der Echten Brunnenkresse zu tun.

Eine Verwechselung ist jedoch auch unbedenklich, da das bittere Schaumkraut ähnliche Eigenschaften wie die der Echten Brunnenkresse hat.
Brunnenkresse (Nasturtium officinale)

Inhaltsstoffe und Heilwirkung der Echten Brunnenkresse

Die Echte Brunnenkresse enthält Bitterstoffe, Gerbstoffe, Ätherische Öle, Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Jod, Phosphor und Calcium.

Die Echte Brunnenkresse gilt als Heilmittel bei Atemwegskatarrh, wirkt aber auch Galle- und harntreibend.
Schon im Mittelalter war die Echte Brunnenkresse ein wichtiger Vitamin-C Lieferant durch die schon im Winter mögliche Ernte, wurde in künstlichen Wasserbecken angebaut und in der vitaminarmen Winterzeit geerntet.

Ihr herb-pikanter Geschmack reicht von frisch, bis zu intensiv scharf.

Alle Liebhaber von scharfen grünen Wilden kommen mit Echter Brunnenkresse voll auf Ihre Kosten.

Verwendung und Aufbewahrung der Echten Brunnenkresse

Da die Brunnenkresse sehr an feuchte Bedingungen gewöhnt ist, hält sie nur einen Tag bei Zimmertemperatur und sollte frisch verzehrt werden.
In Folie eingepackt und im Kühlschrank bei 3 bis 5 °C gelagert, habe ich Brunnenkresse schon eine Woche aufbewahrt und frisch halten können.
Gut funktioniert auch die Lagerung in einer Folie Tüte mit Wasser gefüllt, täglich frisch aufgefüllt im kühlen Raum aufbewahrt.
Ein leckeres Rezept mit echter Brunnenkresse finden Sie auf der Seite
Rezept des Monats.