"Die Welt der Wildkräuter ist wunderbar."

Rezept des Monats

Vogelbeeren Praline

Vogelbeeren-Pralinen
So langsam beginnt im Wildkräuterreich die Pralinensaison.

Die ersten Wildfrüchte sind reif und so lange die Vogelbeeren noch nicht von den Vögeln weg gefuttert werden, mache ich mich schon mal daran Vogelbeeren für meine Leckereien zu ernten. Bevor sie jedoch verarbeitet werden können, sollten sie erst einmal mindestens für einen Monat ins Frostfach damit sich der bittere Geschmack abbauen kann.

Dabei werden die von den Stielen befreit und gewaschen portionsweise abgepackt. Nach dem Auftauen werden die Beeren zunächst mit etwas Wasser (ca.1 Tasse) 25 Minuten sehr weich gekocht und anschließend püriert und durch ein grobes Sieb geseiht. Das so entstandene Mus bildet die Grundlage für die Ganache- die Füllung der Praline.

Zutaten Vogelbeeren - Praline

50 weiße Hohlkörper bzw. Pyramidenform
180 g weiße Kuvertüre
100 ml Vogelbeerenmus
30 ml Sahne
20 ml Vogelbeeren Likör oder Kirschlikör oder Sirup
100g weiße Kuvertüre zum Verschließen.
1 Zimtstange

Zutaten Vogelbeeren - Praline

Vogelbeerenmus gegebenenfalls noch einmal erwärmen, Sahne, Likör oder Sirup und Zimt hinzugeben, aufkochen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Die gehackte weiße Kuvertüre hinzugeben, die abgekühlte Ganache (Füllung) mit einer Spritztülle in die Hohlkörper füllen und anschließend mit Kuvertüre verschließen.

Die Hohlkörper tauchen und mit Goldpuder verzieren. Die Pyramidenformpraline wird nur am Boden verschlossen und anschließend mit Goldpuder versehen.
Vogelbeeren-Pralinen
Hier können Sie noch mehr über die leckeren Wildfrüchte Pralinen zu erfahren.